Juliansweb
Mein Web, Dein Web!

Artikel-Schlagworte: „Antrieb“

Elektro-Umrüstsatz 1:6 2wd

Fg bietet Im Oktober einen Umrüstsatz auf Elektroantrieb für FG Modelle an.  

Elektro-Umrüstsatz 1:6, 2WD, Set Electric conversion kit 1:6, 2WD, set Best.-Nr./ Item N°. 68510 Dieser Umrüstsatz ist passend für die 2WD FG Modelle Marder, Beetle, Baja Buggy, Monster Modelle mit einem Radstand von 465mm. Passend für die Elektromotoren von FG Modellsport, Leopard BL-Motoren und Castle Creation. Der Umrüstsatz besteht aus Getriebe- und Motorbock und Befestigungsteile zur Montage von E-Motor, Fahrtregler und LiPo-Batterien. Fahrtregler, BL-Motor und LiPo-Batteriensind nicht enthalten. Bei der Umrüstung müssen in die Chassisplatte einige Befestigungsbohrungen angebracht werden. Entsprechend des montierten E-Motors ist die Getriebeübersetzung zu ändern. Für eine problemlose Montage, empfehlen wir LiPo-Akkus mit einer max. Länge von 150mm und einer Breite von 50mm zu verwenden. This conversion kit is suitable for the 2WD FG models Marder, Beetle, Baja Buggy and Monster models with 465mm wheelbase. Suitable for the electric engines from FG Modellsport, Leopard BL engines and Castle Creation. The conversion kit includes gear and engine mount, fixing parts for cruise control and LiPo batteries. Cruise control, BL engine and LiPo batteries are not included. During the conversion several fixing holes have to be applied to the chassis. Gear transmission has to be changed accordingly to the use of the electric engine. For easy mounting we recommend LiPo batteries with a max. length of 150mm and 50mm width. empf. VK: 144,- €  

  Die Verarbeitung sieht sehr gut aus. der Motorhalter ist CNC gefräst. Durch einen Elektro/Brushless Antrieb ist auch das Fahren im Garten Oder Wohngebiet möglich. Bei Starken Motoren sollte aber der komplette Antrieb Robuster gemacht werden. Denn bei Brushless Motoren liegt das Drehmoment sofort an, deswegen erhöht sich der verschleiß extrem.

B wie: Bremse

B wie Bremse Die Bremse, ist meiner Meinung nach eines der wichtigsten Bauteile am Baja. Denn wer ohne Bremse fährt sollte merken das der wagen nicht so leicht zum stehen kommt :-D Der Aufbau der Bremse, die beim Hpi Baja neben dem Getriebe sitzt, ist relativ simpel, An der Achse von Getriebe zum Differential sitzt ein "Bremsscheibenmitnehmer" Dieser fixiert die Bremsscheiben an der Achse. Über das Gas/brems Gestänge wird durch das Gasservo beim bremsen der "Metallstift" der eine Kerbe, wo der Bremsbelag anliegt hat. Wird nun beim Bremsen die kerbe weggedreht, werden die Bremsscheiben und Beläge zusammengedrückt und Dadurch wird das Getriebe langsam gestoppt.   Vorallem bei Onroad Fahrzeugen wird auch gerne mal eine Frontbremse verbaut, hier wird pro Seite eine bremsscheibe+Bremssattel angebracht. Mit diesem System hab ich aber keine Erfahrung.

A wie: Antriebswelle

A wie Antriebswelle Die Antriebswelle Ist eines der wichtigsten Teile damit der Baja sich überhaupt bewegt. Sobald das Differential Vortrieb über das Getriebe bekommt, werden die durch madenschrauben befestigten Cups "mitbewegt". Vorallem bei Drehmomentstarken Motoren wie dem Zenoah G290 Passiert es nun sehr schnell das die Antriebswelle Sich verbiegt, oder einfach der Kopf auf einer seite abbricht. Die meisten Baja einsteiger erleben das schon bei den ersten 5-10 Litern! Nun aber die Frage, Die Original Hpi Neukaufen? – Nein. Es gibt hier teilweise sogar billigere alternativen, die länger halten. Die beliebtesten sind hier: Blur – HD Antriebswellen, womit ich selber schon seit fast 16Litern fahre. ; Und auch sehr beliebt sind ROVAN HD 9mm Antriebswellen. Diese sind etwas billiger, oder gar die billigsten haltbaren Antriebswellen auf dem Markt. Beide Modelle kann ich euch bedenkenlos empfehlen. Wenn nun bei den 2 modellen etwas kaputt gehen sollte, sind es wenn überhaupt die stifte die als mitnehmer im Cup dienen. Hier gibt es aber relativ günstig Ersatz. Zu kaufen gibt es die wellen bei: baja land Danke an Andre von baja-land für die erlaubnis zum verwenden des Produkt Bildes.